blog essen und trinken

Süden auf dem Tisch.

Im Pincho.

Letzte Woche Freitag haben wir uns mit der Zahnradbahn auf den Weg in den Süden gemacht. Seit drei Jahren bringt das Pincho hier – circa fünf Minuten von der Haltestelle Degerloch entfernt – Leckereien aus dem Mittelmeerraum auf die Teller. Schon von draußen sieht das Lokal mit seinen großen Fenstern richtig einladend aus. Drinnen begrüßt uns der Wirt – einer der Chefs des Ladens –  freundlich und bringt uns zu einem Plätzchen im hinteren Eck des Restaurants. Von hier aus haben wir alles bestens im Blick. Es wird gelacht, getrunken und natürlich gegessen. Alle Tische sind an diesem Abend belegt. Kein Wunder: Im Pincho sitzt man einfach super gemütlich. Holz, spanische Zeitungen an den Wänden, warmes Licht und andere Details wie das Körbchen fürs Besteck sorgen für ein uriges, schönes Ambiente.

Pincho – erklärt die Karte gleich auf der ersten Seite – heißt im Spanischen soviel wie kleine Mahlzeit. Neben einer Auswahl an Flammkuchen, Pasta-Gerichten gibt es hier also jede Menge der typisch spanischen Kleinigkeiten.  Wir bestellen die Pflaumen im Speckmantel, einen gemischten Salat, Schafskäse aus dem Pergament, einen Gemüsetopf und Garnelen mit Knoblauch. Preislich liegen alle Kleinigkeiten bei 5 bis 6 Euro. Mein Favorit sind die lecker eingelegten Garnelen, dich gefolgt von den süßen Pflaumen im Speckmantel. Der Salat mit Avocado-Dressing ist auch fein. Vom Gemüsetopf hätte ich mir allerding etwas mehr Vielfalt versprochen.

Insgesamt sind die Tapas- bzw. Pinchotöpfchen recht klein. Man sollte zu zweit also mindestens fünf/sechs Schälchen bestellen, um satt zu werden. Dazu trinken wir ein schön kühles San Miguel – das fühlt sich gleich ein bisschen an wie Urlaub. Zum Nachtisch gönne ich mir noch einen Espresso und eine mallorquinische Creme Brulee. Die ähnelt dem Original aus Frankreich, wird aber nicht mit Vanille sondern Orangenschalen aromatisiert – richtig lecker.

Alles in allem sitzt man im Pincho super, der Service ist extrem freundlich und das Essen schmeckt auch – nicht herausragend aber gut. Das Pincho ist für mich definitiv ein Lokal zum Wiederkommen.

Wo?

Location: Restaurant "Pincho" I Epplestraße 30 I 70597 Stuttgart I pincho-stuttgart.de

Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag 12:00-14:00 Uhr I Montag-Samstag. 18:00-23:00 Uhr (Küche bis 21:30 Uhr) I Sonntag geschlossen

Write a comment